So bleibt das neue Tattoo schön und heilt ohne Komplikationen:

1. Body Art bringt keine Verbände an, also  bitte auch Zuhause keine Verbände, Pflaster oder ähnliches auf das frische Tattoo legen, das verzögert die Heilung und kann das Tattoo beschädigen. Der Wundschorf, der sich recht bald bildet, ist ein natürlicher guter Schutz, diesen auf keinen Fall abkratzen!

2. Zuhause das Tattoo dann mit Kernseife vorsichtig abwaschen, bitte keine anderen Reinigungsmittel verwenden. Die Kernseife dann gründlich abspülen aber nicht reiben, mit einem sauberen, fusselfreien Tuch abtupfen oder einfach an der Luft trocknen lassen. Durch diesen "Waschgang" wird das Tattoo von evtl. Farbresten gereinigt.

3. Anschließend trägst du dünn Bepanthen® (oder eine gleichwertige) Wund- und Heilsalbe auftragen . Das hält das Tattoo geschmeidig, so kann es besser abheilen.

4. Bitte keine anderen Cremes oder Öle verwenden. In den nächsten Tagen muß das Tattoo weiterhin mit Bepanthen® (oder einer gleichwertigen) Wund- und Heilsalbe versorgt werden.

5. Tägliches Duschen ist selbstverständlich erlaubt, allerdings sollte das Tattoo dabei nicht für längere Zeit dem Wasser ausgesetzt werden. Bitte kein Dauerduschen oder ausgedehntes Wannenbad!

6. Bevor man wieder Schwimmen, Sonnen (auch Solarium) und Saunagänge durchführen kann, sollte das Tattoo abgeheilt sein.

7. Bei der Arbeit bitte folgendes berücksichtigen:  Das Tattoo bei Arbeiten mit Benzin, Öl, Kleber, Zement, Farbe, Rost usw. unbedingt schützen. Bei der Verarbeitung von Lebensmitteln, z.B. Metzger, Fleischer,gilt  besondere Vorsicht (befindet sich das Tattoo auf dem Unterarm, bitte mit der Berufsbekleidung bedecken bis es abgeheilt ist, - also keine Ärmel hochkrempeln).

 

 

© 1999,2000,2003 Body Art Galerie Nastätten.
Jegliche Form der Kopie sowie Weiterveröffentlichung aller Texte und Grafiken, insbesondere auf elektronischen Medien,
sind ohne ausdrückliche Zustimmung der Body Art Galerie strengstens untersagt und werden strafrechtlich verfolgt!
Der Ausdruck zu privaten Zwecken ist jedoch erlaubt.